Von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme – so entsteht Ihr CNC-Bearbeitungszentrum bei HG GRIMME SysTech

Wenn Sie ein CNC-Bearbeitungszentrum anfragen, besprechen wir gerne bereits bei Ihrer Anfrage gemeinsam alle erforderlichen Kriterien für Ihre CNC-Maschine in Bezug auf die Bauweise, Größe, Anordnung der Baugruppen, die gewünschte Farbe usw. Unsere Experten beraten Sie rund um alle Optionsmöglichkeiten für Ihre CNC-Maschine. Sie haben bereits von Beginn an fachkompetente Ansprechpartner an Ihrer Seite. Unsere Spezialisten fragen gezielt und können Ihnen bereits bei der Anfrage erste Vorschläge aus unseren rund 365 verfügbaren Optionen machen. Natürlich besprechen wir auch den gewünschten Liefertermin für Ihr CNC-Bearbeitungszentrum und führen vorab Fräsversuche für Sie durch. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Bauteil nach dem Fräsvorgang mit einer HG GRIMME SysTech CNC-Maschine die richtige Qualität hat.

Die Konstruktion Ihrer CNC-Maschine

Wenn wir alle Details zu Ihrer Zufriedenheit aufgestellt haben, wird im nächsten Schritt die CNC-Maschine gezeichnet. Unsere Fachabteilung für Konstruktion layoutet das Bearbeitungszentrum in einer 2D-CAD-Zeichnung, angepasst an Ihre Wünsche und Anforderungen. Im Anschluss erhalten Sie alle Maße und Informationen, zum Beispiel zur Anordnung der Baugruppen, die für die Platzbeschaffung wichtig sind. Sobald Sie die Zeichnungen Ihrer CNC-Fräsmaschine freigegeben haben, erstellen wir exakte 3D-Daten und Konstruktionspläne des Bearbeitungszentrums. Gerne stellen wir Ihnen die 3D-Daten für die Fräskopfsimulation zur Programmerstellung zur Verfügung.

Planung des CNC-Bearbeitungszentrums

Um mit dem Bau des Bearbeitungszentrums beginnen zu können, erstellen wir zunächst die Stücklisten und geben diese an unseren Einkauf zur Beschaffung der Grundmaterialien weiter. Im Anschluss geht es mit den Arbeiten der mechanischen und elektrischen Konstruktion weiter, die parallel verlaufen. Das Gehäuse Ihres CNC-Bearbeitungszentrums erstellen wir von Grund auf in unserer eigenen Fertigungshalle – denn wir legen großen Wert darauf, Ihnen die bestmögliche Qualität garantieren zu können. Deshalb geben wir auch keine wichtigen Produktionsschritte außer Haus.

Der Aufbau des CNC-Fräsbearbeitungszentrums

Während die mechanische Vormontage der einzelnen Baugruppen erfolgt, beginnt unsere Elektroabteilung zeitgleich mit der Verdrahtung des CNC-Schaltschranks, entsprechend des bereits vorhandenen Schaltplans. Nach Abschluss der Vormontage werden die einzelnen Baugruppen zusammengesetzt. Auch in diesem Prozess werden alle Arbeiten intern erledigt. Dabei halten wir alle Besonderheiten, die für den späteren Service entscheidend sind, auf Fotos fest und dokumentieren diese.

Ihre CNC-Fräsmaschine wird in Betrieb genommen

Nachdem die Anlage mechanisch komplett zusammengebaut und elektrisch angeschlossen ist, erfolgt die Inbetriebnahme durch einen SPS-Techniker. Hierbei werden Antriebe parametriert, Funktionen programmiert und vorab geprüft. Sobald Ihr CNC-Bearbeitungszentrum lauffähig ist, wird die Geometrie der Anlage durch einen unserer Monteure ausgerichtet. Kompensationen werden gesetzt, Messungen sowie Prüfungen der Maschinengenauigkeit werden durchgeführt. Sobald diese Arbeitsschritte abgeschlossen sind, erfolgt die elektrische Abnahme der CNC-Maschine hausintern durch einen Elektromeister. Im Anschluss wird die neu aufgebaute Anlage eingehend geprüft – hierzu muss sie den Testlauf für mindestens zwei Tage/Nächte fehlerfrei bestehen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Tests führen unsere CNC-Programmierer Fräsversuche durch. Dabei werden Herstellerzyklen in der Maschine und weitere kundenspezifische Optionen eingebunden, getestet und optimiert. Haben Sie neben dem Bau der CNC-Maschine auch ein CNC-Programm bei uns beauftragt, so wird dieses ebenfalls an der Fräsmaschine eingefahren und fertig vorbereitet.

Sobald diese Abnahmeschritte zu unserer Zufriedenheit abgeschlossen sind und das CNC-Bearbeitungszentrum läuft, werden Sie zur Vorabnahme in unser Werk eingeladen. Vor Ort sprechen wir alle wichtigen Punkte live an Ihrer CNC-Maschine durch, damit Sie das Fräsbearbeitungszentrum schnell in Betrieb nehmen können. Sollten Sie nicht zu uns nach Wiedergeltingen kommen können, erstellen wir zur Vorabnahme Fotos und Videos für Sie, durch die eine Beurteilung möglich ist.

Rückbau, Lieferung und Schulung

Wenn alle Tests am CNC-Bearbeitungszentrum erfolgreich abgeschlossen sind und das Vorabnahmeprotokoll unterzeichnet ist, erfolgt die Demontage der Anlage, das Verladen sowie die anschließende Anlieferung. Die CNC-Maschine wird dann vor Ort bei Ihnen erneut aufgebaut und getestet – wir reisen erst ab, wenn die Anlage zu Ihrer vollsten Zufriedenheit läuft!

Wenn Sie eine Schulung für sich und Ihre Mitarbeiter benötigen, führt diese ein Anwendungstechniker bei Ihnen durch. Die Schulung kann auch gerne bereits vor der Auslieferung erfolgen. Wir schulen Sie entweder in unserem Werk oder bei Ihnen vor Ort.

Unser Kundenservice rund um Ihre Investition in ein HG GRIMME SysTech CNC-Bearbeitungszentrum

Vom CNC-Klingenbearbeitungszentrum über ein CNC-Fräsbearbeitungszentrum bis hin zur CNC-Wasserstrahlmaschine – bei HG GRIMME SysTech sorgen wir auch nach Ihrem Kauf für eine optimale und unkomplizierte Betreuung. Alle Informationen zu unseren umfassenden Serviceleistungen finden Sie hier unter Technischer Service.

Individuelle Wünsche?

Sie haben besondere Anforderungen und benötigen ein CNC-Bearbeitungszentrum, das speziell an Ihre Ansprüche angepasst wird? Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf – wir beraten Sie gerne!